INVESTITIONSRECHNUNG

Die Investitionsrechnung ist nicht nur ein wesentlicher Bestandteil des Internen Rechnungswesens, sondern auch eines umfassenden und nach Möglichkeit effizienten Controlling-Systems.

Insbesondere vor der dem Hintergrund der zunehmenden Automatisation und Robotisierung gewinnt der Produktionsfaktor Kapital eine immer größere Bedeutung! 

Investitionen in Automatisation und Roboter, in Digitalisierung, in Maschinen und in Produktionsstätten und -anlagen sind Investitionen in das Anlagevermögen und den Kapitalstock eines Unternehmens.

Nur auf Grundlage einer sinnvollerweise softwaregestützten Investitionsrechnung ist es überhaupt möglich, ökonomisch richtige Investitionsentscheidungen zu treffen und FEHLINVESTITIONEN zu vermeiden!

Hier werden Sie nützliche Informationen zur Investitionsrechnung, zur Bedeutung und Ausgestaltung sowie zur Methodik finden.