Unternehmensfinanzierung (Innen- und Außenfinanzierung)

Die Beratung umfasst sämtliche modernen Instrumente der Unternehmensfinanzierung, sowohl im Bereich der Innen- als auch Aussenfinanzierung.

Die Innenfinanzierung ist nichts anderes als die Kapitalfreisetzung aus dem Betriebsprozess, entweder aus dem Cash Flow bzw. Umsatzüberschuss (Umsatzfinanzierung) des Unternehmens oder durch Kapitalfreisetzung außerhalb des Umsatzprozesses.

Bei der Aussenfinanzierung hingegen handelt es sich um eine Kapitalzuführung, wobei dessen Herkunft außerhalb des Unternehmens liegt. Hierzu zählen die Eigenfinanzierung durch Beteiligungsfinanzierung, die klassische Fremdfinanzierung über z.B. Kreditinstitute sowie die sog. mezzanine Finanzierung als eine Mischform aus beiden. 

In Verbindung mit der Softwarelösung im Bereich INVESTITION und FINANZIERUNG erfolgt eine umfassende Beratung hinsichtlich der Finanzierungsmöglichkeiten einer Investition. Es werden softwaregestützt die ökonomisch sinnvollsten Finanzierungsmodelle errechnet und visualisiert. 

Auf der Softwarebasis und in Verbindung mit dem makroökonomischen Know How findet eine zukunftsorientierte Beratung statt, die vor allem auch Zinsänderungsrisiken mit möglichen derivativen Absicherungen impliziert. 

Vielen mittelständischen Unternehmen bzw. ihren Entscheidungsträgern ist nicht bekannt, dass es Absicherungsinstrumente gibt, wie sie funktionieren, welche Risiken sie haben und was sie kosten.